Das Neueste auf Instagram

Inserate

Aktivität durchsuchen

  • Bergtour T3/T4 Carschinahütte-Sulzfluh2817M.ü.M.-Chrüz
  • 19.08.2018 bis
    21.08.2018
  • mit
    Naturfreunde Züri , Regula Scherotzki
  • Sektion
    Züri
  • Kontaktdaten

  • Naturfreunde Züri , Regula Scherotzki
  • 052 364 15 18 Natel: 079 307 82 27
  • Kurzbeschrieb

  • 3-tägige Bergwanderung-Bergtour.
    1ter Tag: Von St'Antönien-Bärgli (evtl. Chüenihorn)-Carschinasee zur Carschinahütte.
    2ter Tag: Von der Hütte via Gemschtobel, blau-weisse Route, auf den Gipfel Sulzfluh 2817M.
    Abstieg via Tilisunahütte-Partnunsee zum Berggasthof Alpenrösli 1775M.
    3ter Tag: Abstieg nach St'Antönien. Aufstieg zum Chrüz 2195M. Abstieg Stelserberg bis zur Postautohaltestelle Mottis auf 1470M.

  • Anforderungen
  • Gute Kondition, trittsicher und schwindelfrei sind Voraussetzungen für diese Tour.
    1ter Tag: 3.30Std.(Chüenihorn zusätzlich 1.30Std.) Auf 900M. (280) Ab 100 (280)
    2ter Tag: 5.15Std. Auf 820M. Ab 1200M
    3ter Tag: 5.20Std. Auf 850M. Ab 1100M.
  • Infos

  • Status
  • noch offen / ouvert
  • Kategorie
  • Touren (1 bis 3-tägig)
  • Typ
  • Bergtour T3-4
  • Wann
  • 19.08.2018 bis
    21.08.2018
  • Anmeldefrist
  • Möglichst frühzeitig wegen Uebernachtungsreservation.
    Bis spätestens 15.08.2018
  • Website
  • www.naturfreunde-zueri.ch
  • Ort/Treffpunkt
  • im Zug von Landquart nach Küblis
    Zürich HB ab 7:37 nach Landquart, umsteigen nach Küblis ab 8:47
  • Ausrüstung
  • Normale Bergtourenausrüstung. Hüttenschlafsack, SAC Ausweis wo vorhanden.
  • Verpflegung
  • HP in der Carschinahütte ,sowie im Rest. Alpenrösli.
    Für den 3ten tag Einkaufmöglichkeit in St' Antönien.
    Zwischenverpflegung, Getränke aus dem Rucksack.
  • Kosten/Billett
  • HP Carschinahütte SAC Mitglieder 58.-- Nichtmitglieder 66.--
    HP Alpenrösli Lager 70.-- evtl. Zimmer 85.-- bis 90.--
    Billett Wohnort-St'Antönien.
    Retour ab Mottis-Stelserberg-Schiers-Landquart-Zürich.
  • Bemerkungen
  • Evtl. Euro mitnehmen für einen Kaffeehalt in der Tilisunahütte.